uploads/tx_axpageimage/Feder2_03.jpg uploads/tx_axpageimage/header3_04.jpg uploads/tx_axpageimage/Fotolia_Pusteblume_sw.jpg uploads/tx_axpageimage/header5_02.jpg

Textgestaltung


Die Parte ist Spiegelbild der Wertschätzung dem Verstorbenen gegenüber. Unter Rücksichtnahme auf den Kreis der zu Verständigenden (engste Familie, Freunde, Firmen udgl.) wird man die Formulierung offizieller oder persönlicher wählen.

Mit Ihnen gemeinsam erstellen wir die Partebriefe, wir sind uns dieser schwierigen Aufgabe bewusst und unterstützen Sie dabei, die für Sie wichtigen Gefühle und Werte zum Ausdruck zu bringen.

Mit den nachfolgend angeführten Formulierungsvorschlägen wollen wir Ihnen eine kleine Orientierungshilfe anbieten. Es ist jedoch auch jede andere Formulierung möglich.


Formulierungen


Nach einem erfüllten arbeitsreichen Leben hat Gott der Allmächtige

(Name) am (Sterbedatum) nach Empfang der heiligen Sakramente im (Alter). Lebensjahr zu sich gerufen.


In tiefer Trauer geben wir Nachricht, dass

wohlvorbereitet, im Kreise seiner/ihrer Familie am  (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr in den ewigen Frieden heimgegangen ist. Wir danken ihm/ihr für seine/ihre Liebe und Güte, die er/sie uns während seines langen Lebens geschenkt hat. Er/sie hinterlässt tiefe Spuren in uns.


Gott der Herr hat Herrn/Frau

von den Beschwerden des Alters am (Sterbedatum) im (Alter). Lebensjahr erlöst und wohlvorbereitet, zu sich in den ewigen Frieden heimgeholt.


Nach einem Leben voll Liebe und Fürsorge ist

am (Sterbedatum), gestärkt mit den heiligen Sakramenten, im (Alter). Lebensjahr von Gott dem Herrn abberufen worden.


Gott der Herr hat nach einem arbeitsreichen, erfüllten Leben Herrn/Frau

am (Sterbedatum) nach längerem, mit großer Geduld ertragenem Leiden, im (Alter). Lebensjahr zu sich gerufen.


In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Herrn/Frau

welche am (Sterbedatum) im (Alter). Lebensjahr, gestärkt durch die Sakramente der Kriche, in die Ewigkeit vorausgegangen ist.


Mit Traurigkeit im Herzen, aber mit dem Gedanken an ein Wiedersehen geben wir die Nachricht, dass

am  (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr selig im Herrn entschlafen ist.


Im Glauben an die Auferstehung, ist

am (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr nach längerem Leiden friedlich im Herrn entschlafen.


Unfassbar für uns alle hat Gott der Herr, Herrn/Frau

am (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr allzu früh aus unserer Mitte gerufen.


Nach einem Leben voll Arbeit und Güte wurde Herr/Frau

am (Sterbedatum), gestärkt mit den heiligen Sakramenten, im (Alter). Lebensjahr von Gott dem Herrn abberufen.


Gottes Wille war es, dass Herr/Frau

wohlvorbereitet, im Kreise seiner/ihrer Familie am  (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr in den ewigen Frieden heimgegangen ist.


Im Glauben an die Auferstehung gedenken wir in Liebe und Dankbarkeit Herrn/Frau

der zu seinem Schöpfer am (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr heimgekehrt ist. Wenn es auch schwer fällt, so sind wir doch dankbar, dass er uns in seiner großen Liebe und Güte ein Leben lang begleitet hat.


In stiller Trauer und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Herrn/Frau

der/die wohlvorbereitet, im Kreise seiner/ihrer Familie am  (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr in den ewigen Frieden heimgegangen ist.


Still und bescheiden, wie er/sie gelebt hat, ist Herr/Frau

am (Sterbedatum) gestärkt mit den heiligen Sakramenten, im (Alter). Lebensjahr von Gott dem Herrn abberufen worden.


Aus einem erfüllten Leben als Bauer(Bäuerin) mit Leib und Seele hat Gott der Herr, Herrn/Frau

(Name)am (Sterbedatum) im (Alter). Lebensjahr wohlvorbereitet zu sich in den ewigen Frieden heimgeholt.


In seiner Verzweiflung, den Anforderungen des Lebens nicht mehr gewachsen zu sein, hat unser/e liebe(r) Mutter/Vater/Sohn/.....

sein Leben in Gottes Hände zurückgegeben.


Wir trauern um einen großartigen Menschen. Nur der  Glaube an die Auferstehung ist uns Trost in diesen schweren Stunden. Unser/e (Name) starb am (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr nach kurzer, schwerer Krankheit, wohlvorbereitet, im Kreise seiner/ihrer so geliebten Familie.


Heimgekehrt in den ewigen Frieden ist Herr/Frau

Seine Liebe, Treue und Fürsorge werden uns unvergesslich bleiben.


Trauernden Herzens geben wir Nachricht, dass Herr/Frau

zu seinem Schöpfer am (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr heimgekehrt ist. Wenn es auch schwer fällt, so sind wir doch dankbar, dass er/sie uns in seiner großen Liebe und Güte ein Leben lang begleitet hat.


In stiller Trauer und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Herrn/Frau

der/die wohlvorbereitet, im Kreise seiner/ihrer Familie am  (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr in den ewigen Frieden heimgegangen ist. Wir danken ihm/ihr für seine/ihre Liebe und Güte, die er/sie uns während seines/ihres langen Lebens geschenkt hat. Er/sie hinterlässt tiefe Spuren in uns.


In stiller Trauer nehmen wir Abschied von

welche/welcher am  (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr selig im Herrn entschlafen ist.


Wir haben verloren, was viele Jahre unsere Freude, Zuversicht und Geborgenheit war.
(Name)

ist am  (Sterbedatum), im (Alter). Lebensjahr gestorben, um mit Christus aufzuerstehen. Wir danken ihm/ihr für alle Liebe, Fürsorge und Geduld, mit der er/sie seine letzte schwere Zeit gemeistert hat.


Wunderschön, aber viel zu kurz waren die Jahre, die wir gemeinsam erleben durften. Völlig unerwartet und mitten aus dem Leben hat Gott der Allmächtige meine/n (unsere/n) innigst geliebte(n) (Name)

am (Sterbedatum) im (Alter). Lebensjahr aus unserer Mitte abberufen.


Theresia Leherbauer

(+ 30. Oktober 2017)

Friedhof Senftenbach

Marianne Wenzl

(+ 26 Oktober 2017)

Friedhof Obernberg

Hermine Stempfer

(+ 22. Oktober 2017)

Friedhof Lohnsburg